Netzagentur sieht bei SuedLink-Planung Überarbeitungsbedarf - Kreis-Bündnis optimistisch
Westfalen-Blatt vom 08.01.2015

Hoffnung für die Gegner der SuedLink-Stromtrasse: Der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, hat bei einem Gespräch mit Vertretern des Bündnisses aus 17 Kreisen zugesagt, die Stromtrasse im "möglichst großen Einvernehmen" zu planen. Vertreter des Bündnisses sprachen nach einem Gespräch in Bonn von einem Erfolg.

>> den ganzen Artikel lesen